Vorstand

Der Vorstand der LAG Zirkus Bayern e.V. besteht aus fünf Vorstandsmitgliedern sowie vier stimmberechtigten Beisitzern.

Seit der letzten Mitgliederversammlung, am 18. März 2016, setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:

 

Jörg Breitweg (1. Vorsitzender)

Ich bin Jörg Breitweg und seit der Gründung im Jahr 2008 Vorsitzender der LAG. Zum Zirkus kam ich über meine Leidenschaft für Mittelalter und Gaukelei und habe jahrelang als Junker Jorge Straßentheater, Feuerkunst und Schabernack betrieben (Foto). Neben der Vorstandsarbeit fließt aktuell mein ehrenamtliches Engagement in die Auswahlkommission von Zirkus Macht Stark, über die wir Zirkus finanziell fördern, um Kinder und Jugendliche im sozialen Abseits zu erreichen. Ich gebe im Jojo-Zentrum in Freiburg Kurse zu Feedback und Qualität in der Zirkuspädagogik und im Theater Eukitea Seminare, um Gefühle und Bedürfnisse lebendig werden zu lassen.
Beruflich bin ich in der Erwachsenenbildung tätig und veröffentliche Broschüren und Methoden zur Prävention. Mir ist in meiner Vorstandsarbeit wichtig, dass Zirkus bayernweit vernetzt wird und auch im organisatorischen Bereich die Fähigkeiten der einzelnen Einrichtungen zusammenfließen. Das gelingt uns meiner Meinung nach am besten, wenn wir kooperativ, fair und vertrauens
voll miteinander umgehen.

Franziska Bordan (2. Vorsitzende)

Mit 11 Jahren bin ich dem Zirkus verfallen, lernte Dinge in die Luft zu werfen, Balance auf Stelzen, Einrad und Kugel zu halten und Körperspannung für Luft- und Bodenakrobatik zu entwickeln. Infiziert durch den Zirkusvirus engagiere mich seit ca. 14 Jahren bei diversen Zirkusprojekten für verschiedene Träger und Zirkusschulen. Im „normalen“ Leben arbeite ich als Architektin. Meine Liebe für Planung, Organisation und Realisierung zusammen mit meiner Leidenschaft für den Zirkus möchte ich in die LAG Zirkuspädagogik einbringen und freue mich auf eine spannende und ereignisreiche Zeit mit euch.

Alexandre Moosmann (Jugendwart)

Mein Name ist Alex. Wenn ich nicht gerade den Zirkusvirus verbreite, bin ich Erzieher in einem Kindergarten. Dem Zirkus bin ich seit nun 5 Jahren verfallen, wobei ich keine richtige   Spezialdisziplin habe, sondern eher dort einspringe, wo ich gebraucht werde. Ich freue mich schon sehr auf die Arbeit als Jugendwart und hoffe, dass wir gemeinsam die Jugend in der LAG Zirkuspädagogik voranbringen werden.

Norbert Hahn (Kassenwart)

Ich heiße Norbert Hahn, wohne in Penzberg (ca. 50 km südlich von München) und bin 59 Jahre alt. Ich bin verheiratet und habe 2 erwachsene Kinder. Von Beruf bin ich Informatiker – aber seit langem in Teilzeit und nebenbei Hausmann. Meine Liebe zum Zirkus habe ich vor etwa 20 Jahren wieder entdeckt, nachdem ich eher zufällig 3 Jonglierbälle gekauft hatte. Daraus entwickelte sich bald ein „Requisitenarsenal“ mit Keulen, Ringen, Devilsticks, Diabolos, Dotzbällen, Hüten, Tüchern… Auch Gleichgewichtskünste interessieren mich sehr. Ich kann gut Gegenstände balancieren, solide Einrad fahren, und ein bisschen Schlappseil laufen. 1999/2000 habe ich die Zirkuspädagogik-Grundausbildung bei JoJo durchlaufen. Seit 1999 war ich als Betreuer bei diversen Kinderzirkusprojekten, u.a. je mehrere Wochen bei Manege Frei (Königsdorf), Fli Fly (KJR WM) und Klabauter (KJR GAP). 2015 musste ich aus gesundheitlichen Gründen leider deutlich kürzer  treten. Bei der LAG bin ich seit 2008 Mitglied und seit 2012 als Schatzmeister im Vorstand.

Sabrina Schmid (Schriftführerin)

Selbst in jungen Jahren durch den „Kinderzirkus Karotti bzw. Konfetti“ meiner Heimatstadt durch einige Disziplinen gewandert, hat sich die Leidenschaft für den Zirkus als kleine Ecke im Herzen durch das ganze Studium hindurch ein bisschen versteckt, um ab 2008 mit großem Engagement im Zirkus „Pumpernudl“ in München wieder hervorzubrechen. Leuchtende Kinderaugen und improvisierfreudige, recht spontane Vorstellungen haben mich geprägt, bis ich 2012 in der Jugendbildungsstätte Königsdorf die Oberbayerischen Kinderzirkustage „Manege Frei!“ als Leitung übernehmen durfte. Zudem sorge ich in meiner Arbeit für die weitere Verbreitung des Zirkusvirus, indem ich verschiedene Zirkuspädagogik-Ausbildungen anbiete wie die Fortbildung „Zirkusluft- Zirkusduft“, das „Zirkuskünstefestival Königsdorf“, die „Zusatzausbildung Kulturpädagogik“ im Bereich Zirkus und vielen weiteren Seminaren. In der LAG bin ich seit 2014 als Schriftführerin im Vorstand tätig und freue mich jedes Jahr besonders auf das alljährliche LAG-Treffen und die (auch) damit verbundene zunehmende Vernetzung aller Zirkusmenschen.

Sowie die Beisitzer:

Carolin Eberl

Als Leiterin der Fachstelle für Jugendkultur beim Bezirksjugendring Oberbayern liegen meine Arbeitsschwerpunkte auf Inklusion & Zirkuspädagogik, welche ich auch in die Tätigkeit in der LAG einbringen möchte!
Ich freue mich auf viele zirzensische Aktionen, fachlichen Diskurs und Vernetzung!

Bernd Künzel

Mein Name ist Bernhard Künzel und ich leite den Kinder- und Jugendzirkus Jaloschum in Seehausen am Staffelsee. Wir sind ein Verein mit ca. 100 Mitgliedern, die in 5 Gruppen regelmäßig wöchentlich trainieren. Zudem organisiere ich den jährlichen Ferienzirkus Klabauter, der über den Kreisjugendring Garmisch-Partenkirchen angeboten wird. In meiner Funktion als Sportlehrer an Grund- und Mittelschulen bilde ich über die Bayerische Landesstelle für Schulsport (Laspo) Lehrer in Jonglage und Akrobatik fort. Seit Gründung der LAG bin ich im erweiterten Vorstand, habe 2010 das 3. bayerische Zirkuskünste-Festival in Uffing veranstaltet und war in den letzten Jahren bei der Organisation des Fachforums beteiligt.

Dominik Jobst

Im Alter von 5 Jahren bekam ich das erste Mal Jonglierbälle in die Hand und bis heute kann ich mich Tag für Tag an den Möglichkeiten der Jonglage und anderer Zirkuskünste erfreuen. In den letzten 25 Jahren kam dann doch noch einiges an anderen Disziplinen hinzu. Heute arbeite ich hauptberuflich als Zirkuspädagoge, Trainer und Artist in München aber auch über die Stadt und Landesgrenzen hinaus.

Natalie Horn

Circus mache ich seit 22 Jahren, hauptsächlich im Circus Blamage, im Bamberger Zirkusvarieté und im Zirkus Giovanni. Von der eigentlichen Arbeit mit Artisten abgesehen bin ich seit 5 Jahren in den Dachverbänden der Zirkuspädagogik aktiv, zuerst in der BAG und später dann in der LAG Bayern. Für die Circuspädagogik engagiere ich mich ehrenamtlich, beruflich bin ich Diplompsychologin.